Saisonbeginn Segelfliegen in Freiburg 2017

Bild des Benutzers admin
Gute Laune auf der Graspiste Freiburg
Freude nach dem ersten Thermikflug 2017
Die Häschen fühlen sich auch wohl in der Frühlingssonne
Hochleistungs-Doppelsitzer vor dem Eigenstart
Unser zuverlässiger Schleppflieger Charlie-Charlie
Gleichzeitiges Landen: Motorflugzeug und Segler
Der "FlitzFritz" schaffte den ganzen Tag
Die Motorflieger in Konstanz
Fluglehrer-Service :-)
Kreisen in der Thermik über Freiburg
Streckenflug überm Schwarzwald

Der Frühling ist da! Endlich! Für unsere Segelflieger war es ein super Wochenende, denn viele Piloten konnten in die Luft gehen und ihre Überprüfungsflüge absolvieren, die jedes Jahr am Anfang der Segelflugsaison anstehen. Unser bunter Schleppflieger Charlie-Charlie und die Schleppiloten hatten vollen Einsatz. Gestartet wurde hauptsächlich von der Graspiste, nur die besonders schweren Doppelsitzer starteten von der Asphaltpiste. Gelandet wurde selbstverständlich auch auf Gras, denn hier können  Segelflugzeuge dann landen, wenn sie landen müssen, ohne dem Motorflugbetrieb in die Quere zu kommen. Nach der Landung ist genug Platz für das nächste landende Segelflugzeug, denn es dauert eine Weile bis der Rückholder die gelandeten Segler wieder an den Start gebracht hat.

Der Elektro-Rückholer mit Solarunterstützung (umgebautes Golfcart) hat jeweils zuverlässig den ganzen Tag durchgehalten und hat sich auch in seiner Leistung bewährt. Unser "FlitzFritz", wie er liebevoll genannt wird, ist aus dem Flugbetrieb nicht mehr wegzudenken.

Unsere beiden Motorflieger waren zu Besuch in Konstanz.

Thermisch ging es am Sonntag besser als erwartet, mehrere Thermikflüge konnten durchgeführt werden und unser Mitglied Florian hat sogar eine Strecke von 200 Kilometern geschafft! Glückwunsch!