ASK 13-Schulungs-Doppelsitzer

ASK 13 mit Fluglehrer in der Ausbildung
unsere ASK 13
... kleine Passagiere ...
Überprüfungsstart mit der ASK 13
Ziellandung mit der ASK 13
... noch ein bisschen ...
... und noch ein bisschen ...
Punktlandung
Zurückziehen zum Start

Die Schleicher ASK 13 ist ein doppelsitziges Segelflugzeug in Gemischtbauweise als Mitteldeckerausführung mit Kreuzleitwerk für Schulung und Leistungsflugtraining. Ihr Segelflug-Index beträgt 78.

Geschichte

Die ASK 13 wurde als Nachfolger der überaus erfolgreichen K 7 entwickelt und bei Schleicher in 618 Exemplaren bis 1980 gebaut, weitere 80 Maschinen wurden bis 1992 in Lizenz gefertigt.

Am 25. April 1972 stellten Dr. Siegfried Baumgartl und Walter Schewe vom Luftsportverein Dinslaken e.V. mit einem Flug über 714 km vom Flugplatz Schwarze Heide nach Angers in Frankreich einen Weltrekord für Doppelsitzer im Zielflug auf.

KenngrößeDaten
Spannweite16 m
Flügelfläche17,5 m²
Flügelstreckung14,63
Rumpflänge8,18 m
Cockpit-Sitzhöhe1,1 m
Cockpitbreite (lichte Weite)0,70 m
Höhe am Leitwerk1,45 m
FlügelprofilMischprofil Gö 535/Gö 549
Größtes Lastvielfaches-2,8 g/+4,8 g
Leermasse mit Mindestausrüstungca. 296 kg
max. Abflugmasse480 kg
Flächenbelastung (85 kg Zul.)21,7 kg/m²
Flächenbelastung (190 kg Zul.)27,7 kg/m²
Zuladung Cockpit vornmax 100 kg
Zuladung Cockpit hintenmax 100 kg
Höchstgeschwindigkeit200 km/h
Mindestgeschwindigkeit (einsitzig)57 km/h
Manövergeschwindigkeit160 km/h
Sturzflugbremsen ausfahrenbis 200 km/h
geringstes Sinken0,80 m/s bei 70 km/h
bestes Gleiten (85 km/h)27

(Quelle Wikipedia)